News

Opti-Wohnwelt

News | Opti-Wohnwelt

Möbel Schulenburg am Weserpark ist jetzt Opti-Wohnwelt

Die familiengeführte Opti-Wohnwelt-Gruppe mit Stammsitz im nordbayrischen Niederlauer gehört zu den innovativsten und am schnellsten wachsenden Einrichtungsunternehmen in Deutschland. Noch in diesem Jahr verdoppelt sich die Anzahl der Filialen auf über 40 Einrichtungsmärkte. Mit der Übernahme von Möbel Schulenburg am Weserpark gibt es Opti-Wohnwelt ab sofort auch in Bremen. Und in der Hansestadt haben die Franken noch mehr vor.

Im Norden ist Opti-Wohnwelt schon seit etlichen Jahren in Schiffdorf-Spaden bei Bremerhaven, in Werlte und weiter östlich in Prenzlau und Neubrandenburg präsent. In den Hamburger Großraum dringt man mit der Übernahme des Einrichtungshauses von Möbel Schulenburg in Adendorf bei Lüneburg vor. In Bremen soll es neben dem neugestalteten Haus am Weserpark auch einen Opti-MegaStore-Mitnahmemarkt geben.

Dass man quasi mitten in der Coronakrise gewagt habe, diesen großen Expansionsschritt zu gehen, ist laut Föst nur auf den ersten Blick erstaunlich. Vielmehr sei es eine logische Konsequenz der bisher schon eingeschlagenen innovativen Unternehmenspolitik. Im vergangenen Jahr hat sich die Opti-Wohnwelt-Gruppe der BEGROS angeschlossen, einer der umsatzstärksten Einkaufsgemeinschaften Europas, mit weltweit besten Beschaffungsmöglichkeiten für alle Einrichtungssegmente. Dies umfasst designorientierte, hochwertige Eigenmarken, perfekt geplante Küchen, preisbewusste Möbel-Sortimente bis zu Wohn- und Küchenaccessoires sowie Heimtextilien und Leuchten – vieles aus deutscher und europäischer Produktion, wie man seitens der Unternehmensleitung betont.

Großflächiger Sortimentswechsel für Umbau und Modernisierung

Für die neue Opti-Wohnwelt am Bremer Weserpark bedeutet dies zunächst einen großflächigen Sortimentswechsel. Die Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen haben bereits begonnen. „Wir nutzen die Chance des Neubeginns für eine umfassende Modernisierung der Ausstellungsräume“, erklärt Oliver Föst: „Der Sortimentswechsel und die Umbaumaßnahmen in allen Abteilungen machen einen Abverkauf im großen Stil nötig, bei dem wir uns von Ausstellungsstücken – auch Markenmöbeln und auch vielen Küchen trennen müssen. Natürlich mit starken Preisreduzierungen.“ Zu Beginn des Sommers soll sich das Haus am Weserpark dann völlig neu und modern präsentieren. Dann ist auch die Eröffnung des Opti-MegaStore geplant, eines trendigen Möbeldiscounters mit tausenden vorrätigen Möbeln und Accessoires.

Gute Nachrichten für den Bremer Arbeitsmarkt

Dass die ambitionierten Pläne der Einrichtungsprofis aus Bayern ohne ein eingeschworenes Verkaufs- und Serviceteam nicht zu stemmen wären, ist Föst besonders wichtig: „Wir konnten ein tolles, gut geschultes Team von Möbel Schulenburg übernehmen.“ Und eine Sprecherin der Mitarbeitenden ergänzt: „Wir sind alle sehr glücklich, dass die Übernahme so reibungslos vonstattenging. Dass das alles mitten in der Corona-Krise geschah und wir alle so gut aufgenommen wurden, stimmt uns – besonders diejenigen mit Familie – sehr froh.“

Gute Nachrichten also für die übernommenen Mitarbeitenden. Und gute Nachrichten auch für den Bremer Arbeitsmarkt: Denn die fränkische Unternehmerfamilie gilt nicht nur als sozialer und engagierter Arbeitgeber, der viel in Mitarbeiterschulung und Ausbildung investiert. Angesichts des Fachkräftemangels in allen Branchen engagiert man sich bei Opti-Wohnwelt seit Jahren deswegen auch stark in der Nachwuchs-Ausbildung. Dies und auch das Engagement in Sachen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Regionalität gehören bei dem Mittelständler zu den Grundpfeilern des Unternehmens. Alles zusammen sicher Gründe dafür, dass Opti-Wohnwelt nicht nur mehrfach für exzellente Beratungsqualität und als Top-Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet, sondern zuletzt auch als besonders innovatives Unternehmen mit der Auszeichnung „TOP 100 – Die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes“ prämiert wurde.

Neu geschaffen wurde auch die Möglichkeit, bei Opti-Wohnwelt und Opti-Megastore per „Click & Collect“ zu bestellen. Auch die Onlineshops auf opti-wohnwelt.de und opti-megastore.de sind 24/7 verfügbar und gefragt wie nie zuvor.

„Für welchen Beratungs- und Bestellweg auch immer sich unsere Kunden entscheiden, wir sind mit vollem Einsatz für sie da“, sagt Oliver Föst und verweist auf die kostenlose Hotline 0800 / 2008 222.

Zurück